Heckenbrand / Rethemer Fähre

Erstellt von Ute Oelkers | |   Kleinbrand

Einsatzort: Rethemer Fähre

Fahrzeuge: TSF Altenwahlingen, TSF-W Häuslingen

Weitere Kräfte: -


Einsatzbericht: 

Rethemer Fähre. Ein gemeldeter Heckenbrand, auf dem Wohngebiet „Rethemer Fähre“, war der Grund für das Ausrücken der Ortswehren Altenwahlingen und Häuslingen am Freitag Nachmittag gegen 17:13 Uhr.

Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte war das Feuer bereits unter Kontrolle. Umsichtige Nachbarn hatten sofort mit Feuerlöscher und Gartenschlauch das Feuer bekämpft. Brandursache war der unüberlegte Einsatz eines Gasbrenners, um Gräser und Unkraut im Bereich der Hecke abzuflammen. Die Hecke war hierdurch auf einer Länge von ca 10m in Mitleidenschaft geraten. Die Tätigkeiten der Feuerwehr beschränkten sich auf die Kontrolle der Brandstelle.

In diesem Zusammenhang weist die Feuerwehr angesichts der vorherrschenden, sehr trockenen Wetterlage abermals darauf hin, den Umgang mit sogenannten Gasbrennern für die Unkrautbekämpfung zu überdenken. Die Brandgefahr für Wald- und Flurflächen ist nach wie vor sehr hoch!


Zurück