Freiwillige Feuerwehr Bosse

Über unsere Feuerwehr

Die Ortsfeuerwehr Bosse ist eine Feuerwehr mit Grundausstattung.  Ihr ländlich geprägtes Einsatzgebiet liegt an der Aller, ca. 7km von Rethem entfernt.

Neben der Einsatzabteilung gehört der FF ebenfalls eine Alters- und Ehrenabteilung an. Insgesamt besteht die Wehr aus 20 aktiven Kameraden sowie 5 Mitgliedern der Altersabteilung.

Das Feuerwehrhaus liegt günstig gelegen in kurzer Entfernung zur Hauptstraße. Es verfügt über einen Stellplatz für das vorhandene TSF (Tragkraftspritzenfahrzeug) und einen Schulungsraum.

Geschichte

Am 03. September 1947 wurde die Freiwillige Feuerwehr Bosse gegründet. Im Jahr 1976 erhielt die Bosser Wehr ihr erstes Fahrzeug. Dafür  bauten die Kameraden in Eigenleistung einen Raum zum ersten eigenen Gerätehaus um. Vorher wurde in diesem Raum der Schulbus untergestellt.
Ein TSF mit Grundausstattung, in dem Fall mit 460 Meter Schlauchmaterial und einer Tragkraftspritze, verbesserte den Brandschutz in der Ortschaft Bosse.
Eine große Neuerung im Bereich der technischen Ausstattung stellte die Indienststellung des neuen TSF auf Fiat Ducato am 10. Oktober 1998 dar.


Ansprechpartner


Fahrzeuge

Tragkraftspritzenfahrzeug TSF

Das Tragkraftspritzenfahrzeug (TSF) der Freiwilligen Feuerwehr Bosse wurde 1998 in Dienst gestellt.Es dient überwiegend der Brandbekämpfung und Wasserversorgung. Weiterhin sind Geräte und Material für die Durchführung einfacher technischer  Hilfeleistungen verlastet.


Feuerwehrhaus

Lindenallee 62, 27336 Bosse

Das Feuerwehrhaus ist Teil des Dorfgemeinschaftshauses Bosse, welches den Mittelpunkt des Dorflebens darstellt. Das Gebäude verfügt über einen Stellplatz für ein Fahrzeug. Außerdem steht ein Gruppenraum und ein Saal zur Verfügung.


Dienstplan